Sie sind hier: RAV > FortbildungSeminare

Rechte der Nebenklage

Sem.Nr. 24-4 | RAinnen Christina Clemm und Barbara Petersen, Berlin | 3 Std. Seminarzeit gem. FAO ***wird verschoben auf Herbst***

Die Veranstaltung beschäftigt sich theoretisch und in praktischen Übungen mit besonderen Fragestellungen der Nebenklage wie

 
  • Akteneinsichtsrecht
  • Vertretung der Mandant*in durch das Verfahren
  • Vorbereitung auf die Hauptverhandlung
  • Psychosoziale Prozessbegleitung
  • Einigungsmöglichkeiten mit der Verteidigung
  • Beanstandungsrechte
  • ersetzende Videovernehmung
  • Rechtsmittel
  • Kosten
  • Umgang mit Presse
 


Referentinnen
Rechtsanwältinnen Christina Clemm und Barbara Petersen, beide Fachanwältinnen für Strafrecht, sind seit vielen Jahren Strafverteidiger-innen und vertreten Nebenklagen in Verfahren wegen sexualisierter, rassistisch motivierter oder queerfeindlichen Angriffen. Häufig vertreten sie auch Verletzte in Verfahren wegen schweren Menschenhandels und sogenannter Partnerschaftsgewalt, dort auch in den Verfahren nach dem Gewaltschutzgesetz oder in familienrechtlichen Verfahren.

 

Termin
28.2.2024 | 17-20.30 Uhr (3 Zeitstunden nach FAO)

 

Ort
Alte Feuerwache | Axel-Springer-Straße 40/41 | 10969 Berlin

 

Teilnahmebeitrag
60/80€     für Berufsanfänger*innen bis 2 Jahre Zulassung mit/ohne RAV-Mitgliedschaft
90/110€    für RAV-Mitglieder/Nichtmitglieder
(jew. incl. MwSt.)

 

Sobald ein neuer Termin feststeht, wird dieser hier veröffentlicht und Anmeldungen sind wieder möglich.