Sie sind hier: RAV > FortbildungSeminare

Sprechtraining für Strafverteidiger*innen

Sem.Nr. 22-16 | 5 Std. Seminarzeit (keine FAO-Bescheinigung)

Stimme und Sprechen sind ein wesentliches Mittel in der Strafverteidigung. Dieser Workshop vermittelt in praktischen Übungen, wie man dieses Werkzeug bewusster einsetzen kann. Als Basis dafür werden wir unsere Wahrnehmung für Stimme und Sprechen schärfen, unsere Stimme und Sprechwerkzeuge in Aufwärmübungen kennenlernen und dabei einige grundlegende Prinzipien verstehen. Aufbauend darauf wird es dann um die Erforschung verschiedener Gestaltungsmöglichkeiten und die Wirkung dieser gehen, rund um die Frage: Wie beeinflusst mein Sprechen mein Gegenüber? Abschließend wird jede*r die Gelegenheit bekommen, die neuen Impulse individuell auszuprobieren.
Trainerin
Diplom-Sprecherin und -Sprecherzieherin Caroline Intrup studierte Sprechkunst und Sprecherziehung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und arbeitet seit über zehn Jahren als freie Sprecherin, Performerin und Sprechtrainerin für Bühne und Medien. Sie ist Dozentin an der Hochschule für Musik und Theater Rostock und an der Universität der Künste Berlin. Darüberhinaus gibt sie Einzeltrainings für Solo-Selbstständige und Privatpersonen und Workshops für Unternehmen und Institutionen.

 

Termin: 10.09.2022 | 11:00 - 17:00 Uhr (5 Stunden Seminarzeit)
Ort: Alte Feuerwache | Axel-Springer-Straße 40/41 | 10969 Berlin

 

Teilnahmebetrag (max. 10 Teilnehmer*innen)
130 € für RAV-Mitglieder
180 € für Nichtmitglieder (jew. incl. MwSt.)
Das Training ist als Präsenzfortbildung geplant. Eine Online-Variante ist nicht möglich.
Eine Bescheinigung wird ausgestellt, die Anerkennung obliegt der jeweiligen RAK.

 

Anmeldungen (PDF) bitte bis 02.09.2022