Sie sind hier: RAV > FortbildungSeminare

Interpol-Fahndungslisten und die Möglichkeit der Streichung von Ausschreibungen

>>>> Die Veranstaltung musste leider kurzfristig abgesagt werden. <<<< Sem.Nr. 22-2 RA Julius Becker und A. Obolenets 2,5 Std. Seminarzeit gem. FAO ONLINE

->>> Die Veranstaltung musste leider kurzfristig und erneut abgesagt werden.<<<-

 

 

 

Neuer Termin ist der 6. März 2022.

 

***Bitte beachtet, die Fortbildung wird statt in Präsenz ONLINE durchgeführt werden.***

 

Die Fortbildung soll die Rechtsgrundlagen und Mechanismen zur Anrufung der INTERPOL-Aktenkontrollkomission vermitteln, um die internationale Fahndung nach Flüchtlingen, Asylbewerber*innen und Personen mit doppelter Staatsangehörigkeit zu verhindern, abzubrechen oder auszusetzen. Dies ist insbesondere in Auslieferungsverfahren relevant. Die Fortbildung richtet sich daher an Anwält*innen, die im Bereich Migrations- und Strafrecht tätig sind.
Es wird eine Übersetzung von Russisch nach Deutsch geben.

 

Referenten
Alexey Obolenets und RA Julius Becker, Berlin

 

Termin verlegt auf
06.03.2022 | 14:00 – 16:30 (2,5 Zeitstunden nach FAO)
Ort
Alte Feuerwache | Axel-Springer-Straße 40/41 | 10969 Berlin
Online (geändert 23.12.2021)

Teilnahmebetrag
30/50 € für Berufsanfänger*innen bis 2 Jahre Zulassung mit/ohne RAV-Mitgliedschaft
60/90 € RAV-Mitglieder/Nichtmitglieder (jew. incl. MwSt.)
Die Fortbildung findet unter der 2G-Bedingung statt.

 

Anmeldung (PDF) bitte bis 28.02.2022