Sie sind hier: RAV

Willkommen auf der Seite des RAV

Der RAV ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten.

Seit seiner Gründung im Jahr 1979 tritt der RAV für das Ziel ein, Bürger- und Menschenrechte gegenüber staatlichen, wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Machtansprüchen zu verteidigen und auf eine fortschrittliche Entwicklung des Rechts hinzuwirken.

Besonderes Augenmerk gilt dabei dem Kampf um die freie Advokatur, denn die Freiheit von staatlicher Bevormundung stellt für die anwaltliche Tätigkeit eine notwendige Bedingung dar, um diese Aufgabe wahrnehmen zu können.

Lesen Sie hier weiter über das Selbstverständnis des RAV >>>

Empfehlung Seminar

 

Jetzt anmelden:

Einführung in das Asylrecht

Angela Furmaniak, Rechtsanwältin
Seminar Nr. 4/17

 

Preistreiber Modernisierung

Broschüre über die Kosten von Modernisierungsmaßnahmen für Mieterinnen und Mieter

Pressemitteilung, 24.1.17

Tag der verfolgten Anwält*innen, 24.1.17

Solidarität mit den Anwält*innen in China

Seit 2010 werden jedes Jahr am oder um den 24. Januar Proteste vor Botschaften in Solidarität mit Anwältinnen und Anwälten organisiert, die bedroht, angegriffen oder sogar getötet werden, weil sie in Ausübung ihrer gesetzlichen Aufgabenerfüllung Menschenrechte verteidigen.
Heute werden europaweit und in außereuropäischen Ländern Anwält*innen vor den Botschaften Chinas protestieren. Den Botschafter*innen wird eine Petition zugunsten der chinesischen Anwält*innen überreicht.

In Berlin ruft der RAV, die Vereinigung Berliner Strafverteidiger, die Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen (VDJ) und die Berliner Rechtsanwaltskammer auf, sich zu versammeln:

 >>>

Pressemitteilung, 18.01.2017

Mietpreise:
Modernisierungskosten sind Preistreiber Nr. 1

RAV-Anwält*innen legen Zahlen zu Modernisierungskosten für Mieterinnen und Mieter vor und fordern die Abschaffung der Modernisierungsumlage  (§ 559 BGB)

Der Republikanische Anwältinnen- und Anwälteverein (RAV) hat heute ein umfassendes Informationspapier zu dem Preistreiber Nr. 1 im Mietrecht vorgelegt: Den Modernisierungkosten (http://bit.ly/2jvDKA3)

Anhand konkreter Fallbeispiele aus Berlin weisen die Mietrechtsanwältinnen und -anwälte Mietpreissteigerungen von 52 bis zu 224 Prozent...  >>>

Pressemitteilung, 5.12.2016

Anwaltlicher Notdienst für den OSZE

Über 10.000 Polizeibeamte sollen für die Sicherheit der Teilnehmenden sorgen, es wird u.a. zu zahlreichen Absperrungen von Straßen in der Innenstadt sowie im Umfeld des Tagungsortes kommen. Weiterhin wird selbst der Gerichtsbetrieb im Straf- und Ziviljustizgebäude des Amtsgerichts Hamburg eingeschränkt werden. Polizeiliche Einsätze zur Sicherung von (Groß-)Ereignissen haben sich immer am Grundsatz der Verhältnismäßigkeit zu orientieren, sie sind ihrem Charakter nach deeskalierend durchzuführen. Insbesondere haben sie sich an einer belastbaren und nachvollziehbaren polizeilichen Gefahrenprognose zu orientieren, um so viel Sicherheit wie nötig und so wenige Einschränkungen wie möglich zu erreichen.

Da nun aber in den bisherigen öffentlichen...  >>>

rss symbol Mitteilungen des RAV als Newsfeed (RSS 2.0) abonnieren

Lupe

28.01.2017 09:00 bis 17:30 - GLS-Campus, Kastanienallee 82, 10435 Berlin

Das Sozialverwaltungsrecht (SGB X [SGB I]) im Kontext der Grundsicherung (SGB XII)

DIE VERANSTALTUNG MUSS LEIDER STORNIERT WERDEN
Sven Adam | Dirk Audörsch | Raik Höfler
Seminar Nr. 3/17

11.02.2017 10:00 bis 16:00 - GLS-Campus, Kastanienallee 82, 10435 Berlin

Kündigung
Vertretung von Mieter*innen vor Gericht III

Raabe | Solf
Seminar Nr. 5/17

17.03.2017 bis 09.07.2017 - in Hamburg

Fachlehrgang Migrationsrecht 2017

Lehrgang in 7 Bausteinen zum Erwerb besonderer Kenntnisse gem. §§ 4, 14 p FAO

08.09.2017 bis 18.02.2018 - in Berlin

Fachlehrgang Strafverteidigung
Fachanwaltskurs Strafrecht 2017/2018

Lehrgang in 7 Bausteinen zum Erwerb besonderer Kenntnisse gem. §§ 4, 13 FAO




Aktuelle Publikationen

Der aktuelle InfoSonderBrief als PDF: