Sie sind hier: RAV

Willkommen auf der Seite des RAV

Der RAV ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten.

Seit seiner Gründung im Jahr 1979 tritt der RAV für das Ziel ein, Bürger- und Menschenrechte gegenüber staatlichen, wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Machtansprüchen zu verteidigen und auf eine fortschrittliche Entwicklung des Rechts hinzuwirken.

Besonderes Augenmerk gilt dabei dem Kampf um die freie Advokatur, denn die Freiheit von staatlicher Bevormundung stellt für die anwaltliche Tätigkeit eine notwendige Bedingung dar, um diese Aufgabe wahrnehmen zu können.

Lesen Sie hier weiter über das Selbstverständnis des RAV >>>

 

Jetzt anmelden:

Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsmigrationsrecht

Christoph von Planta, Rechtsanwalt

Seminar Nr. 7/15

Filmreihe von RAV und ›NSU Watch‹

Filmvorführung_Can't be silent

Der RAV und ›NSU Watch‹ zeigen in 2015 unter dem Titel ›Zwischen Migration & Rassismus, Protest & Widerstand‹ in Berlin eine Reihe von Filmen (s.u.), zu deren Vorführungen wir herzlich einladen.

Donnerstag 26.2.15 um 19:30 in der Narr Bar

Can't be silent...  >>>

›Insight NSU‹ Veranstaltungsreihe

Mord in Istanbul wegen «Beleidigung des Türkentums»

Zusammen mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung und NSU Watch entwickelte der RAV eine Veranstaltungsreihe zum strukturellen Rassismus in Europa vor dem Hintergrund des NSU-Prozesses in München (vgl. dazu unten den Hintergrund).

Dritte Veranstaltung:

19. März 2015, 19.30...  >>>

Pressemitteilung, 10.2.15

Daimler Bremen schüchtert Beschäftigte ein
RAV und VDJ fordern Rücknahme der Abmahnungen

Der Republikanische Anwältinnen- und Anwaltsverein e.V. und die Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen e.V. haben Kenntnis davon erhalten, dass 761 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Daimler Werkes in Bremen abgemahnt worden sind, weil sie am 11./ 12. Dezember...  >>>

rss symbol Mitteilungen des RAV als Newsfeed (RSS 2.0) abonnieren

Lupe

28.02.2015 10:00: GLS-Campus, Kastanienallee 82, 10435 Berlin
Verteidigung auch gegenüber der Presse
Presserecht für Strafverteidiger und Strafverteidigerinnen?  >>>

14.03.2015 10:00: GLS-Campus, Kastanienallee 82, 10435 Berlin
Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsmigrationsrecht  >>>