Sie sind hier: RAV > FortbildungSeminare > Der Beweisantrag im Strafverfahren aus der Sicht der Strafverteidigung
Start, default helper
eventStart 30-05-20
eventStart (Inline notation) 30-05-20
eventStart (unixtime) 1590825600
eventStart (date format %d.%m.%y) 30.05.20
eventStartdate 30-05-20
eventStarttime 30-11--1
eventStartdate (date format %d. %B %Y) 30. Mai 2020
eventStartdate (date format %d.%m.%y) 30.05.20
eventStart (time format) 10:00
eventStarttime (time format) 10:00
eventStarttime (Inline notation) 10:00

Start, Roq helper
eventStart 2020-05-30
eventStart (date format) 30. Mai 2020
eventStartdate (date format) 30. Mai 2020
eventStart (time format) 08:00 BAD
eventStarttime (time format) 23:00 NULL

End
eventEnd 30-05-20
eventEnd (Inline notation) 30-05-20
eventEnd (date format %d.%m.%y) 30.05.20
eventEnddate 30-05-20
eventEndtime 30-11--1
eventEnd (time format) 16:00
eventEndtime (time format) 10:00 BAD

30.05.20 10:00 - 16:00 - Hamburg

Der Beweisantrag im Strafverfahren aus der Sicht der Strafverteidigung

Sem. Nr. 20-13

RA Dr. Bernd Wagner

5 Std. Seminarzeit gem. FAO

Die fünfstündige Fortbildungsveranstaltung zeigt die Grundlagen des Beweisantragsrechts auf, benennt Risiken und Chancen und gibt praktische Muster und Konzepte für alle vier Strengbeweismittel an die Hand. Fehlerquellen für falsch gestellte Beweisanträge und Empfehlungen für eine sichere Umgehung werden benannt.
Inhaltlich geht es zB. um den Zeugenbeweis mit negativen Beweistatsachen, um das Konnexitätserfordernis, um den gestuften Beweisantrag, um das Konzept des erzählenden Beweisantrags, um das präsente Beweismittel, um den Beweis mit Urkunden, um den Beweisantrag auf Einholung eines Sachverständigengutachtens, um die Selbstladung. Erörtert werden typische Strategien beim Beweis mit und gegen Indizien, Beweiskonzepte mit und gegen Alltagstheorien, Beweise durch Allgemeinkundigkeit

Referent:
Dr. Bernd Wagner, Rechtsanwalt in Hamburg

Termin:
30.05.2020 | 10:00 - 16:00 Uhr (5 Stunden Seminarzeit gem. FAO)

Ort:
dock europe e.V. | Bodenstedtstrasse 16 | D-22765 Hamburg

Teilnahmebetrag
70 € für Berufsanfänger*innen bis 2 Jahre Zulassung mit RAV-Mitgliedschaft
100 € für Berufsanfänger*innen bis 2 Jahre Zulassung ohne RAV-Mitgliedschaft
120 € für RAV-Mitglieder
180 € für Nichtmitglieder
(jew. incl. MwSt.)

Anmeldungen(PDF) bitte bis 20.05.2020