Sie sind hier: RAV > FortbildungSeminare > Asylrechtliche Flughafenverfahren
Start, default helper
eventStart 14-09-19
eventStart (Inline notation) 14-09-19
eventStart (unixtime) 1568448000
eventStart (date format %d.%m.%y) 14.09.19
eventStartdate 14-09-19
eventStarttime 30-11--1
eventStartdate (date format %d. %B %Y) 14. September 2019
eventStartdate (date format %d.%m.%y) 14.09.19
eventStart (time format) 10:00
eventStarttime (time format) 10:00
eventStarttime (Inline notation) 10:00

Start, Roq helper
eventStart 2019-09-14
eventStart (date format) 14. September 2019
eventStartdate (date format) 14. September 2019
eventStart (time format) 08:00 BAD
eventStarttime (time format) 23:00 NULL

End
eventEnd 14-09-19
eventEnd (Inline notation) 14-09-19
eventEnd (date format %d.%m.%y) 14.09.19
eventEnddate 14-09-19
eventEndtime 30-11--1
eventEnd (time format) 17:00
eventEndtime (time format) 10:00 BAD

14.09.19 10:00 - 17:00 - Frankfurt/M.

Asylrechtliche Flughafenverfahren

Sem.Nr. 19-19

RAe Peter Fahlbusch, Hannover und Dr. Marco Bruns, Frankfurt a.M.

6 Std. Seminarzeit gem. FAO

Bundesweit ist eine Zunahme der Flughafenverfahren zu beobachten. Für das asylrechtliche Flughafenverfahren hat das Bundesverfassungsgericht 1996 bestimmt, dass Schutzsuchende Anspruch auf kostenlose und fachkundige Rechtsberatung haben. Auch Menschen in Zurückweisungshaft haben Anspruch auf Zugang zum Recht. Häufig fehlt es indes an einer anwaltlichen Vertretung. Dies wollen wir mit einer gezielten Fortbildungsveranstaltung zum Flughafenverfahren ändern.
Im Hinblick auf das sehr spezielle Thema erscheinen vorhandene Grundkenntnisse im Asyl- und Abschiebungshaftrecht sinnvoll.

Referenten: Rechtsanwalt Dr. Marco Bruns aus Frankfurt/Main zum asylrechtlichen Teil sowie Rechtsanwalt Peter Fahlbusch aus Hannover zum haftrechtlichen Teil. Dr. Marco Bruns aus Frankfurt/Main berät am Flughafen Frankurt/Main und ist Kommentator der einschlägigen Vorschriften im Nomos-Kommentar zum Ausländerrecht. Peter Fahlbusch aus Hannover ist bundesweit in Abschiebungshaftsachen, auch am Flughafen in Frankfurt/Main tätig.

Termin
14.09.2019 | 10:00 bis 17:00 Uhr (6 Stunden Seminarzeit gem. FAO)

Ort
Haus der Volksarbeit e.V.  | Eschenheimer Anlage 21 | 60318 Frankfurt a. M.

Teilnahmebetrag
90,00 € für Berufsanfänger*innen bis 2 Jahre Zulassung mit RAV-Mitgliedschaft
120,00 € für Berufsanfänger*innen bis 2 Jahre Zulassung ohne RAV-Mitgliedschaft
140,00 € RAV-Mitglieder
200,00 € Nichtmitglieder (jew. incl. MwSt.)

Anmeldungen (PDF) bitte bis 01.09.2019