Sie sind hier: RAV > PublikationenInfobriefe > Infobrief #101, 2008

Infobrief #101, 2008

Der Infobrief #101 ist im November 2008 erschienen und widmet sich anlässlich des Kongresses »Sicherheitsstaat am Ende«, der am 23. und 24. Mai 2008 in Berlin stattfand dem "Stand der Bürgerrechtsbewegung"

Inhalt

  • Martin Beck und Hannes Honecker: Editorial >>>
  • Sven Lüders: Eine durchwachsene Bilanz  Die Tagung am 23. und 24. Mai stand unter dem etwas provokanten Titel »Sicherheitsstaat am Ende«. Dieser zielte auf die zunehmenden sicherheitsstaatlichen Überwachungsvorhaben, den... >>>
  • Wolfgang Kaleck: Kritik und Perspektiven der Bürgerrechtsbewegung in Deutschland Der RAV hat sich in den letzten Jahren, insbesondere nach 2001, nicht nur als Interessenvertretung progressiver AnwältInnen verstanden, sondern war ein aktiver Teil der Bürgerrechtsbewegung. >>>
  • Peer Stolle und Tobias Singelnstein: Zum Stand der Bürgerrechtsbewegung Am 23. und 24. Mai 2008 fand in Berlin ein bundesweiter Kongress zur Zukunft der Bürgerrechte unter dem Titel »Sicherheitsstaat am Ende« statt. Organisiert wurde die Veranstaltung von den neun... >>>
  • Volker Eick: »Brave new Nodes ...«? Mitte der 1970er Jahre haben deutsche Städte damit begonnen, sich als inklusive Wachstumsmaschinen zu verabschieden. Unter dem Druck globaler Konkurrenz ist das »Gemeinwesen Stadt« zum globalen... >>>
  • Hannes Honecker: El Masri vs. Bundesrepublik Deutschland Gravierende und schwere Verbrechen blieben vielfach ungesühnt, solange sie von Regierungen direkt organisiert bzw. unterstützt wird und die dritte Gewalt sich nicht gegen das Primat des Politischen... >>>
  • Angelika Lex: Versammlungsrecht nach bayrischer Art Das Versammlungsrecht ist meist nur etwas für InsiderInnen und Betroffene, der breiten Öffentlichkeit ist dieses Thema eher gleichgültig. Nicht zuletzt deshalb fand die Übertragung der... >>>
  • Detlev Beutner und Jörg Eichler: Strafprozessordnung beiseitegeschoben  Der folgende Bericht über ein Verfahren am AG Zittau wäre vermutlich so nicht möglich gewesen, wäre das Gericht es gewohnt gewesen, dass auf scharfe Verfahrensrechtsverletzungen auch entsprechend... >>>
  • Silke Studzinsky: Herausforderung, Chance oder mission impossible? Die juristische Aufarbeitung der Herrschaft der Roten Khmer in Kambodscha (1975-79), in deren Verlauf ungefähr zwei Millionen Menschen umgekommen sind, hat jetzt nach fast dreißig Jahren begonnen. >>>
  • Martin Klingner: Keine Staatenimmunität bei Kriegsverbrechen Am 7. Juni 2008 gab der oberste italienische Gerichtshof seine Entscheidung im Fall Distomo bekannt: Griechische NS-Opfer können in Italien Entschädigungsansprüche gegen Deutschland durchsetzen.... >>>
  • Sebastian Scharmer: Sicherheit hat Vorrang vor Menschenwürde Vom 19. bis 21. September fand in Bonn die vom Komitee für Grundrechte und Demokratie in Kooperation mit der Holtfort-Stiftung organisierte Tagung zu Haftbedingungen und deren aktueller Entwicklung... >>>
Lupe

Download

Der Infobrief als PDF zum Downloaden:

Infobrief 101

RAV Infobrief #101, 2008 (pdf, 439.56 kb)