Sie sind hier: RAV > FortbildungSeminare

22.04.2017 10:00 bis 16:00 - Haus der Demokratie und Menschenrechte | Greifswalderstr. 4 | 10405 Berlin

Kündigung
Vertretung von Mieter*innen vor Gericht III

Sem. MietR/17
Benjamin Raabe, Rechtsanwalt in Berlin

Besonderes Augenmerk soll dabei auf die Kündigung wegen Mietrückstandes, die verhaltensbedingte Kündigung sowie die Eigenbedarfskündigung gerichtet werden. Die gerichtliche Auseinandersetzung um solche Kündigungen wird im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen. Daneben wird es auch um Kündigungen wegen Vertragsverstößen und um Strategien zur Vermeidung von Kündigungen oder zur Abwendung der Räumung gehen.

Besonderen Wert legt der Referent auf die Darstellung und Entwicklung von Prozesstaktiken vor dem Hintergrund der aktuellen Rechtsprechung. Die Neigung des BGH, Kündigungstatbestände laufend zu erweitern, soll ebenfalls erörtert werden.

Diese Veranstaltung schließt an die Fortbildungen zum Mietprozessrecht von RA Raabe im Februar 2016 und RA Solf im September 2016 an. Sie baut allerdings nicht direkt auf diese auf. Daher ist die Teilnahme an diesen Veranstaltungen keinesfalls Voraussetzung.

Referent
Rechtsanwalt Benjamin Raabe ist Fachanwälte für Miet- und Wohneigentumsrecht und seit über 15 Jahren schwerpunktmäßig im Mietrecht tätig. Er berät und vertritt Mieterinnen und Mieter.

Kursort und Termin
Haus der Demokratie und Menschenrechte | Seminarraum I im Vorderhaus
Greifswalder Str. 4 | 10405 Berlin
22.4.17 | 10:00 - 16:00 Uhr (5 Std. Seminarzeit gem. FAO)

Teilnahmebetrag
60,00 € Berufsanfänger_innen bis 2 Jahre Zulassung mit RAV-Mitgliedschaft
90,00 € Berufsanfänger_innen bis 2 Jahre Zulassung ohne RAV-Mitgliedschaft
110,00 € RAV Mitglieder
160,00 € Nichtmitglieder (jew. incl. MwSt.)

 

Anmeldung_Kündigung (PDF)

| 10.02.2017
Lupe